Internet und sonst nix? Bei uns beschränkt sich Medienerziehung nicht nur auf die Neuen Medien...

Leseförderung

Die Leseförderung nimmt in der Marienschule einen großen Stellenwert ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen über verschiedene Möglichkeiten verstärkt zum Lesen angeregt und somit ihre Lesefertigkeiten verbessert werden. Unsere Schulbibliothek ist jeden Tag in den Pausen geöffnet.

 

Es werden aber auch Lesewettbewerbe, Lesenächte und ein Besuch in der Stadtbibliothek Alsdorf durchgeführt. Auch im Unterricht wird viel Wert auf das Lesen gelegt, z.B. Kinder- und Jugendliteratur sowie klassische Werke. (Vgl. auch „Sich schlau machen“ und „Schule macht Spaß“)

Informatik

Natürlich werden unsere SchülerInnen auch im Umgang mit den Neuen Medien geschult. Im 5. Schuljahr wird ein 2-tägiger PC-Kurs angeboten, bei dem unsere neuen Schülerinnen und Schüler im Arbeiten im Netzwerk eingeführt werden. Sie lernen grundlegende Funktionen des Computers kennen und bekommen eine Urkunde. Im 7. Schuljahr stehen Textverarbeitung und Tabellenkalkulation und im 8. Schuljahr zusätzlich Präsentationen auf dem Lehrplan.

Darüber hinaus wird der Informatikraum auch für den Fachunterricht in allen Klassenstufen genutzt, z.B. zum Vokabel- und Grammatiktraining in Englisch und Französisch, für Rechercheaufgaben in den Natur- und Geisteswissenschaften.