3. April 2014

Hier liegt ein Schokoladenpapier, dort eine leere Getränkeflasche …. Wer kennt das nicht? Achtlos weggeworfener Müll begegnet uns überall. Warum Menschen, übrigens auch einige Marienschüler, einfach ihren Müll da fallen lassen, wo sie gerade stehen oder gehen, wissen wir nicht. Auch wir können dabei helfen, dass unsere Umgebung sauber und gepflegt aussieht. 

Aus diesem Grund nahmen in dieser Woche die Klasse 5b und Herr Bock Eimer, Mülltüten und Greifzangen in die Hand und beteiligten sich aktiv an der Aktion Sauberes Alsdorf. Das Arbeitsfeld der Gruppe war das Schulgelände, der Josef-Thelen-Park und diverse Stichstraßen im unmittelbaren Umfeld der Marienschule. Dass diese Aktion Sinn macht, konnte man an den vielen gefüllten Mülltüten sehen. 

Zur Erinnerung: Aufgrund des achtlosen Umgangs mit Müll auf dem Schulhof, wurde im ersten Halbjahr für eine Woche der Schulkiosk geschlossen. Und siehe da, es lag kein Müll mehr herum. Es geht doch!