4. Juni 2014

Am 4. 6. besuchten die beiden 5er Klassen den botanischen Garten der Stadt Köln - die Flora.

Unter der fachkundigen Leitung von Herr Dautzenberg und den anderen  Mitarbeitern der „grünen Schule“  lernten  die 5er eine Menge über Pflanzen und ihre Eigenarten.

Unter anderem wurde das schwülwarme Tropenhaus erkundigt, wo man Bananenstauden und Kokospalmen bestaunen kann, dann ging es ab in die Wüste mit riesigen Kakteen und anderen „Trockenkünstlern“.

Eine andere Gruppe hat zur gleichen Zeit den Duftgarten kennen gelernt, mit seinen vielen duftenden Sträuchern und Kräutern, wie z.B. der Zitronenmelisse, dem Lavendel und dem Thymian.

Hier konnte man auch viel Wissenswertes über die Heilwirkung der Pflanzen erfahren, und schließlich durfte sich jeder ein „Duftsäckchen“ zur Erinnerung zusammenstellen.

Eine weitere Gruppe konnte sich als Hobbygärtner beweisen und kleine Keimlinge einzeln und in Töpfchen einpflanzen. Auch diese Minitöpfe durften die Kinder als Andenken mit nach Hause nehmen.

Bei so viel interessantem Neuen verging die Zeit wie im Fluge, und da auch das Wetter mitspielte, haben sich alle Lämmlein der 5a und 5b ausgesprochen gut verhalten - sehr zur Zufriedenheit  der Klassenlehrer Herr Bock und Herr Reusch sowie der begleitenden Damen Frau Bißling und Frau Klug-Beißmann.

Nach der Flora gab es noch eine unfreiwillige Stadtrundfahrt durch die Kölner Innenstadt  mit kostenloser Besichtigung des Messeparkplatzes in Köln-Deutz!!  Der Busfahrer hatte für seine beiden (!) Navis, die stets korrekt funktionierten und die vielen scheunentorgroßen Straßenschilder nur Verachtung übrig.