29. September 2014

Zwölf Schülerinnen aus den Klasse 8a und 9b nahmen in Begleitung von Frau Schreiber an einem ganztägigen Praktikum der RWTH Aachen teil.

Um mehr Mädchen für eine Ausbildung in Technik und Handwerk zu begeistern, wurde das Projekt MiTH entwickelt. Hier bekommen Schülerinnen aller Schulformen der Jahrgangstufen 8 bis10 die Möglichkeit, einen ganz praktischen Blick auf die „typisch männlichen“ Ausbildungsberufe an der RWTH Aachen zu werfen. Jeweils im Frühjahr und Herbst werden zwei Praktikumstage angeboten. An jeweils einem dieser Tage können die Schülerinnen in die verschiedenen Ausbildungsbereiche hineinschnuppern:

Unsere  Schülerinnen lernten  in praktischen Übungen  3 verschiedene Ausbildungsberufe kennen:

  • Elektronikerin für Geräte und Systeme,
  • Industriemechanikerin
  • Fachinformatikerin.

So mussten sie verschiedene praktische Aufgaben bewältigen, ein blinkendes Herz löten, Stiftehalter und Fotorahmen aus Plexiglas herstellen sowie Fotos zu dreidimensionalen Bildern zusammenfügen.

Nach einem arbeitsreichen und interessanten Tag gingen die  Schülerinnen stolz mit ihren fertigen Produkten und der Erkenntnis auch in bisher unbekannten Bereichen durchaus Fähigkeiten mitzubringen nach Hause.