6. Dezember 2014

Es war wieder soweit. Am Nikolaustag hatten die 4. Klässler der umliegenden Grundschulen die Gelegenheit, sich die Marienschule etwas genauer anzusehen. Viele Grundschülerinnen, Grundschüler und ihre Eltern nutzten das Angebot und schnupperten nach Herzenslust.

Zunächst wurden unsere Gäste in der Sporthalle und von Frau Kaempf  herzlich willkommen geheißen. In einem kleinen bunten Programm gaben verschiedene Schülergruppen einen kleinen Einblick in das vielfältige Marienschulleben.

Neben einer Begrüßung in vielen verschiedenen Sprachen, begeisterte Lisa Marie Weis aus der Klasse 7b  mit einem Querflötensolo, präsentierten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen  6-8 eindrucksvoll ihr turnerisches Können und bewiesen die drei besten Vorleserinnen aus der Jahrgangsstufe 6 ihr ausgezeichnetes Lesevermögen. Untermalt wurden die einzelnen Darbietungen durch musikalische Beiträge durch Schülergruppen der Klassen 7a und 7b unter der Leitung unserer Musiklehrerin Frau Schönberg.

Im Anschluss erhielten die Grundschülerinnen und Grundschüler die Möglichkeit, den Unterricht in unterschiedlichen Fächern live mitzuerleben. Die Eltern konnten sich derweil auch auf geführte Erkundungstouren durch die Marienschule begeben, bei denen natürlich alle erdenklichen Fragen durch die Lehrkräfte beantwortet wurden.

Wer sich von den vielen Eindrücken ein wenig erholen wollte, fand ein weihnachtlich geschmücktes Plätzchen in der Cafeteria, in der der Förderverein der Marienschule für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.