12. Juni 2015

… ein neues beginnt.“

Unter dieses Motto stellten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 ihren letzten Tag als Marienschüler.

Zunächst versammelten sich Schüler, Eltern, und Lehrer in der Marienkirche, um gemeinsam diesen besonderen Tag feierlich mit einem Gottesdienst zu eröffnen. Dabei schauten die Schüler noch einmal auf die vergangenen sechs Jahre zurück, erinnerten sich an schöne, aber auch weniger schöne Erlebnisse. Sie schauten in die Zukunft und wünschten sich gegenseitig Mut, Kraft und Zuversicht für den neuen Lebensabschnitt.

 

Anschließend fanden alle den Weg in die Sporthalle, wo 61 Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Auch hier gaben beide Klassen noch einmal in medialer Form, ob Diashow oder durch ein kleines selbstgedrehtes Video, Impressionen ihrer Marienschulzeit zum Besten.

Sie hielten noch eine Überraschung bereit: So wurden selbstgemalte Lehrerporträts für unsere „Ahnengalerie“ im Forum übergeben.

Natürlich gaben die Rektorin Frau Kaempf, die Klassenlehrer der 10er, Frau Eischet und Herr Dautzenberg, die Elternvertreter, der Fördervereinsvorsitzende Herr Mannheims und der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Alsdorf, Herr Lothmann den Absolventen viele gute Wünsche und Gedanken mit auf ihren neuen Lebensweg.

Mit davonfliegenden Luftballons und einem kleinen Sektempfang auf dem Schulhof ging das Kapitel „Marienschule“ für 61 junge Menschen für immer zu Ende.