Von Montag, den 23.6. bis Mittwoch, den 25.6. 2015 fanden in der Jahrgangsstufe 6 Projekttage zum Thema Licht statt.

Unterschiedlichste Fachbereiche haben dazu projektartig das Thema aufgegriffen.

In der Biologie führten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen begeistert Experimente zum Thema Auge/sehen durch, die sie anschließend selbständig erläuterten.

         

Mit viel Engagement waren die SchülerInnen dabei ihr Auge „neu“ zu entdecken.

Auch knifflige Fragestellungen wurden selbständig beantwortet.

In Erdkunde und Physik kamen so manche Dinge zur Sprache, die im normalen Lehrplan keine oder nur wenig Beachtung finden, die unsere 6er aber anscheinend sehr interessierte, so z.B. eine kleine Planeten- und Sonnenkunde, die unterschiedlichen Mondphasen, die Entstehung von Tag und Nacht.

Im Sozialen Lernen ließen sich die SchülerInnen bewusst darauf ein, sich blind von einem Mitschüler führen zu lassen. Wie fühlt es sich an, auch nur für eine kurze Zeit ohne Licht zu sein? Die SchülerInnen mussten sich  bei diesen Übungen auf ihren Partner (blind) verlassen, was schließlich jedem gelang.

In Religionslehre befassten sich die SchülerInnen mit Hilfe ausgewählter Bibelstellen und dem Lichtvers aus dem Koran mit den vielfältigen Symbolen und Bedeutungen von Licht, der sogenannten Lichtmetaphorik.

In Geschichte: Lichtquellen in der Geschichte einordnen: von der Sonne bis zur Energiesparlampe