23. Juni 2017

Die 10.-Klässler waren zur Vorführung des neuesten Projekts der Filmemacher Michael Chauvistré und Miriam Pucitta eingeladen. Die beiden Filmemacher dokumentieren seit einigen Jahren das Ankommen und Leben von Flüchtlingen in Aachen.

In dem Film Gemeinsam einsam geben die Flüchtlinge einen sehr guten Einblick in ihren Alltag. Das ist oft lustig und macht manchmal nachdenklich, aber es ist nie langweilig. Jedenfalls ist es immer authentisch und wird ohne Kommentierung von der Kamera eingefangen. Dadurch bekommt der Zuschauer einen guten Eindruck davon, was es heißt, gemeinsam mit anderen Flüchtlingen in Aachen anzukommen und jetzt nach dem Erreichen des 18. Lebensjahres (einsam) auf eigenen Füßen zu stehen mit Wohnungs- und Ausbildungssuche.

Nach dem Film stellten sich Miriam Pucitta und Tanzid sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Vielen Dank an den Förderverein, dass er die Vorführung in der Marienschule finanziert hat.