28. Juni 2017

Zum letzten Schultag gehört nun mal dazu, dass der Tag mit einem „Schülerstreich“ beginnt. So durften die Lehrerinnen und Lehrer schon vor der ersten Stunde ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. So mussten alle durch kreuz und quer gespanntes Absperrband klettern, sich durch Unmengen von Luftballon wühlen und zu guter Letzt über ein Meer von Plastikbechern steigen. Diese Prüfung haben alle Lehrkräfte erfolgreich absolviert.

In der zweiten Unterrichtsstunde startete nun endlich die Spaßolympiade inklusive Sponsorenlauf. Alle Schüler waren vorab in Riegen eingeteilt und mussten an diversen Stationen ihr Wissen und Können beweisen. So standen Völkerball, ein Hindernislauf, eine Geschicklichkeitsübung mit Tischtennisbällen und die Beantwortung von Scherzfragen auf dem Programm.

Die sportlichste Station war allerdings der Sponsorenlauf auf dem Mariadorfer Sportplatz. Nach einem Massenstart versuchten fast alle Schüler möglichst viele Runden zu laufen. Wir sind gespannt, ob sich die Mühe tatsächlich gelohnt hat.

Der Erlös wird allen Schülern zu Gute kommen, da der erlaufene Geldbetrag in die Gestaltung des „neuen“ Schulhofes investiert werden soll.