In der Woche vom 24. bis 28. September waren wir, die 10a, auf Abschlussfahrt in der Hansestadt Hamburg. Unser Hostel lag im Centrum der Stadt, in der Nähe des Hauptbahnhofes.

Am Montag fuhren wir fit und ausgeschlafen gegen 8:40 Uhr mit dem Bus ab. Auf der Fahrt wurde von Helene Fischer bis zu Mallorca-Hits alles an Musik gehört. Nach etwa 7 Stunden Fahrt, kamen wir um 15:15 Uhr in Hamburg an.

Am nächsten Morgen wurden wir von unserer Busfahrer Manuel abgeholt und machten eine Stadtrundfahrt mit einer Reiseführerin. Die Stadtrundfahrt war spannend, jedoch waren viele noch vom letzten Tag müde.       Die Stadtrundfahrt endete mittags und wir hatten bis 17:00 Uhr Freizeit. Um 18:00 Uhr ging es dann ins Musical „Der König der Löwen“, das um 21:30 Uhr endete.

 

In den nächsten Tagen besuchten wir das Hamburger Dungeon, das Chocoversum und machten einen Ausflug zum Timmendorfer Strand. Zwischen diesen großartigen Ausflügen hatten wir immer reichlich Freizeit, in denen wir geshoppt oder gegessen haben.

Zum Abschluss gingen wir am Donnerstagabend in den Park „Planten und Blomen.“ Leider wussten wir nicht, dass an diesem Tag kein Wasserspiel stattfinden sollte! Somit waren wir überrascht, als wir einen leeren Teich vorgefunden hatten.

Am Freitag kehrten wir gegen 16.00 Uhr wieder zur Schule zurück.

Insgesamt hat uns die Abschlussfahrt mit allen Programmpunkten sehr gut gefallen, nur unsere Pia hat uns gefehlt.

Christian M. / Christoph W. / Niklas F.