Die 6er Klassen haben im Mai die Klassenfahrt in Bad-Neuenahr-Ahrweiler verbracht.

Schon auf der Hinfahrt haben unsere Lehrer uns reingelegt: Angeblich stand die Jugendherberge unter Wasser und wir sollten ins Altenheim. Das stimmte natürlich nicht. Die Herberge war toll. Wir konnten lange draußen spielen, die Zimmer, waren gemütlich und das Essen hat immer geschmeckt, besonders der Tee!

 

Die Gegend rund um die Herberge konnten wir erkunden, auch hatten wir Ahrweiler und das Römermuseum besucht. Hier hatten wir besonders viel Spaß und es gab viel Neues zu entdecken. Wir lernten sogar etwas über den römischen Toilettengang. Auch Römer mussten Pipi.

Die 6a und 6b haben sich prima verstanden und hatten viel Spaß miteinander. Es war rundum eine tolle Fahrt.