4. Juni 2016

Die Klasse 5b stand bereit. Mit einem gemeinsamen Glockenspiel eröffneten sie den diesjährigen Kennenlerntag für die zukünftigen Marienschüler.

Die Grundschüler und ihre Eltern erhielten einen kurzen Vorgeschmack auf das neue Theaterstück „Hüter der Erinnerung“ und bekamen noch die ein oder andere Kostprobe aus dem musikalischen Repertoire der 5a zu hören.

Seit vielen Jahren gibt es das Patenschaftssystem an der Marienschule. Erfahrene Marienschüler übernehmen für ein Jahr die Patenschaft für einen zukünftigen Fünftklässler. Die Paten finden ihr Patenkind per Memory. Anschließend bestreiten sie verschiedene Stationen, an denen sie  gemeinsam  Aufgaben erledigen müssen und lernen sich auf diesem Wege bereit schon ein wenig kennen.

Natürlich gingen auch die Eltern auf Erkundungstour und machten sich mit den neuen Räumlichkeiten vertraut. In der Cafeteria konnten an den Förderverein und die Sekretärin Frau Breuer Fragen zu organisatorischen Dingen, die den Schulstart betrafen, gestellt werden.

Am Ende des Nachmittags erhielt jeder zukünftige Fünftklässler aus den Händen seines Paten eine offizielle Urkunde, die das Bestehen der Aufnahmeprüfungen bestätigte.